Frohe Weihnachten

Wir danken Euch vom ganzen Herzen für die tolle und vertrauensvolle Zusammenarbeit im vergangenen Jahr. Unser Team wünscht Euch Frohe Weihnachten und einen guten Start ins neue Jahr!
Zwischen dem 22.12.2018 und dem 02.01.2019 sind wir geschlossen, am 03.01.2019 sind wir wieder für Euch da!
Bitte achtet drauf, dass wir ab 2019 samstags zu haben.

We thank you from the bottom of our hearts for your trust and amazing cooperation in the past year. Our team wishes you Merry Christmas and a happy new year!
We are closed between the 22.12.2018 and the 02.01.2019, we open again on the 03.01.2019!
Please mind that we don't work Saturdays starting 2019 

Über uns

Wir, bei Selfmade Tattoo, sind nicht nur Kollegen, sondern eine Familie, die sich freut jeden Tag zusammen zu verbringen. Mit großer Leidenschaft und Hingabe leben wir die Kunst des Tätowierens und Piercens und versuchen bei jedem Werk ein Unikat zu schaffen.

Ruf an, schreib eine Mail oder komm einfach vorbei und lass dich professionell beraten!



Klick auf das Profilbild um das Portfolio zu sehen.

Blanka

Ich war 17 als ich mein erstes Tattoo gestochen habe und ich habe mich sofort in diese Art von Kunst verliebt. In Budapest habe ich Grafik Design studiert und seit 2012 verbringe ich fast jeden Tag mit tätowieren. Ich mag Herausforderungen, Spaß und interessante Menschen sehr, was mich auch dazu gebracht hat, in 2016 nach Berlin zu ziehen. Ich mag Tattoos generell, aber am liebsten arbeite ich im Trash Polka-, Realistischen- und Dotwork-Stil. Als Veganerin benutze ich nur 100% vegane Produkte beim Tätowieren. An Motiven, die mit der Ermordung von Tieren zu tun haben, bin ich nicht interessiert.

Portfolio anschauen

Bartek

Ich komme ursprünglich aus Polen, bin aber in Deutschland groß geworden. Was Stile betrifft bin ich, von Schriftzügen über geometrische bis zu realistischen Tattoos an allem interessiert. Am liebsten entwerfe ich die Motive selber, da man mit genug Zeit und Kreativität auch aus einer einfachen Idee ein Unikat machen kann. Genau das liebe ich an meinem Beruf.

Portfolio anschauen

Lital

Ich bin in Israel geboren und habe Grafikdesign in Tel-Aviv studiert bevor ich 2016 nach Berlin zog.

Für entwerfen, fotografieren und Tattoos hatte ich schon immer etwas übrig.

Ich mag es verschiedene Stile, wie Geometric, Linework, Dotwork, Abstract und Surrealismus zu kombinieren und daraus etwas ganz persönliches und einzigartiges zu schaffen. Farbige Tattoos mache ich auch gerne :)

Besonders viel Spaß habe ich daran, aus einem einfachen Gedanken ein kreatives Kunstwerk zu schaffen.

Jeden Tag neue Leute kennenzulernen bereitet mir viel Freude, verständigen kann ich mich auf Hebräisch, Englisch, Russisch und ein bisschen auch auf Deutsch.

Portfolio anschauen

David - Inhaber | Piercer

Ich pierce seit über 15 Jahren, mit meiner Erfahrung bist du in den besten Händen. Jahrelang habe ich ein Tattoo Studio geführt, was mich auch dazu brachte letztlich meinen eigenen Laden aufzumachen. Ich möchte kein Mainstream Shop, sondern ein Studio, wo du als Kunde im Vordergrund stehst und mit einem Lächeln nach Hause gehst. Ich berate dich sehr gern und spreche mit dir ausführlich über dein individuelles Design und deine Ideen.

Portfolio anschauen

 Zsófia Bélteczky - GUEST ARTIST

 Kristóf Kondrát - GUEST ARTIST

Paula - Handpoked Tattoos

Nachdem ich meinen Master in Fine Art gemacht habe, habe ich schnell gemerkt, dass meine Kunst auf Menschen wesentlich interessanter ist, als nur auf Papier. Beim Tätowieren übersetze ich meine graphischen und musterbasierten Bilder mittels der maschinenfreien hand-poke Technik Punkt für Punkt auf deine Haut. Dabei benutze ich ausschließlich vegane Produkte.

Besonders bei Tattoos ist es wichtig, nicht nur ein schönes Motiv zu haben, sondern auch zu wissen, wohin es am besten passt. Jeder Körper ist auf seine eigene Weise interessant – Eigenheiten wie Narben oder Muttermale sehe ich als Einzigartigkeiten, die in dein Tattoo eingearbeitet oder besonders umrahmt werden können.

Portfolio anschauen

Deutsch Englisch
Sprache: